Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Wohin mit dem Mist

Logo http://stories.roteskreuz.at/wohin-mit-dem-mist

Hundertausende Menschen sind seit August vergangenen Jahres vor Gewalt in Myanmar in die Grenzregion Cox Bazar geflohen. Mehr als eine Million Menschen leben hier.

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was in solchen dicht besiedelten Gebieten mit den Fäkalien passiert?

Zum Anfang

Die kleinen Häuschen aus Holz und orangen Plastikplanen – das sind Latrinen. Sie wurden oft rasch errichtet und zum Teil zu nahe an Wasserquellen gebaut. Dadurch ist das Wasser mit Fäkalkeimen belastet. Notfalleinheiten des Roten Kreuzes helfen es zu reinigen.

Nun droht eine neue Gefahr: Im April beginnt die Regenzeit, dann könnten die Latrinen übergehen. Rund 70 Prozent sind bereits voll. Sie müssen also fachgerecht entleert werden, damit keine Krankheiten wie Durchfall oder Cholera ausbrechen. Das wäre eine Katastrophe für die Menschen.
Die Arbeit der Trinkwasser- und Hygiene-Experten rettet Leben.


Zum Anfang

Im Hintergrund ist die lokale "Kläranlage" zu erkennen, die von den Helfern regelrecht aus dem Boden gestampft wurde.

Den richtigen Platz dafür zu finden, war herausfordernd.  Denn es gibt in der Gegend auch wilde Elefanten, die schon einmal hier hereingetrampelt sind und alles zerstört haben.

Der Bau der Anlage ist aber trotzdem gelungen und der Fäkalschlamm kann jetzt behandelt und entsorgt werden. Wie das funktioniert, zeigt uns der Experte.




Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Die Leerung der Latrinen ist eine schwere und schmutzige Arbeit – und nichts für schwache Nasen.

Video öffnen

Zum Anfang

Der Fäkalschlamm wird zu einer Kläranlage gebracht. Das passiert in großen Behältern, die händisch getragen werden müssen, da es in dem unwegsamen Gebiet so gut wie keine Straßen gibt.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Die Desinfektion des Schlammes wird hier sichergestellt: Bakterien, die beispielsweise Durchfall auslösen können, werden abgetötet.

Video öffnen

Zum Anfang

Das Reinigen des Fäkalschlamms ist Knochenarbeit. Das Becken im Boden erfüllt einen ganz besonderen Zweck. Welchen, das weiß Christopher Friedrich.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Hier werden die Feststoffe von der Flüssigkeit getrennt. Anschließend werden die Feststoffe abgeschöpft und weitergetrocknet gelassen. Es handelt sich also um eine natürliche Filteranlage.

Video öffnen

Zum Anfang

Je mehr Latrinen fachgerecht entleert werden können, desto besser.  Das Rote Kreuz hat bisher 242 Latrinen gebaut, die regelmäßig geleert werden.

Zum Anfang

Die Monsunzeit wird bereits Mitte April erwartet. Gefährdet sind dann speziell Siedlungen wie hier, in denen die Unterkünfte auf sandigen Hügeln und in der Nähe von Wasser gebaut wurden. Und wie wird die Abwasseranlage auf die Regenzeit vorbereitet?

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Unsere Abwasseranlage wird mithilfe dieser Uferbefestigung vor dem steigenden Wasserspiegel geschützt.

Video öffnen

Zum Anfang

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Der Schlamm wird in wertvollen Kompost umgewandelt. Zum Beispiel mit der Hilfe von Würmern.

Video öffnen

Zum Anfang

Unser Fokus: lebensrettende Maßnahmen und Stabilisierung des Umfelds für Kinder und ihre Familien

P bgd2033
Vollbild

Seit 25. August 2017 konnte die Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung 254.000 Menschen helfen. Wir haben knapp 110.000 Nahrungsmittelpakete verteilt und fast 100.000 Menschen in Feldkliniken behandelt.

Die Versorgung mit Trinkwasser spielt eine wichtige Rolle: über 5 Millionen Liter konnten bisher verteilt werden. Um den Ausbruch von Krankheiten und Seuchen einzudämmen bzw. zu verhindern, bekamen über 50.000 Menschen in den Lagern Hygieneschulungen. Dazu wurden 242 professionelle Latrinen gebaut.

P bgd2033
Schließen
Zum Anfang
Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden